Jahresberichte

Jahresbericht 2017

 

 

In den vergangenen Jahren erfuhr der Budo Club Brombach einen großen Zuwachs an

 

Mitgliedern, sowohl in der Jiu-Jitsu-, als auch in der ATK-Gruppe. Im Nachfolgenden ein Überblick über die Aktivitäten des Jahres 2017, in dem sich viele Aktive auf ihrem „Budo-Weg“ weiterentwickelt und weitergebildet haben.

 

 

 

Februar

 

Einige Mitglieder, darunter Leon Fantoli, Nova Scheurer, Cedric Scheurer, Jens Spieß und Dietmar Rabe, der auch als Lehrer fungierte, nahmen am Hanbo-Lehrgang in Ötlingen teil. Sie erlernten Zugriffstechniken mit dem Hanbo, Grund- und Übungsformen mit dem Bo und die Sandan-Kata.

 

 

 

März

 

Arthur Krause und Philipp Herbster fuhren nach Leinfelden-Echterdingen zum ATK-Back-To-The-Roots-Lehrgang, der von Andreas Schopper geleitet wurde.

 

 

 

April

 

Matthias Leutgeb vom TuS Lörrach-Stetten (Karateabteilung) unterrichtete die Budo-Club-

 

Mitglieder während eines Abendlehrganges in Tonfa-Techniken und Karate-Fußtechniken.

 

 

 

Mai

 

Am 14. und 15. Mai fand das Budo Camp in Grenzach-Wyhlen statt. Dietmar Rabe, Daniel Eberl, Philipp Herbster, Arthur Krause und Jens Spieß trainierten Techniken im Kickboxen, Boxen, Sanda, Capoeira,Luta Livre, Kobudo, Taekwondo, Okinawa Karate, MMA und in der Filipino Kampfkunst.

 

Unter anderem unterrichteten Sandro Zanke (ehemaliger MMA-Profikämpfer), Andreé Kielholtz (Mehrfacher Weltmeister und Grandchampion in den Disziplinen Pointfighting, Kata und Waffenformen) und Andreas Ohnhaus (ehemaliger Kickbox-Weltmeister), der auch Ausrichter der Veranstaltung war.

 

Außerdem besuchte Dietmar Rabe zur eigenen Weiterbildung den Kobudo-Lehrgang in

 

Schluchsee, der von Andreé Kielholtz durchgeführt wurde.

 

 

 

Juni

 

Im Juni fand das traditionelle Grümpelschießen der SG Brombach statt, wo der Budo Club höchst erfolgreich mit drei Mannschaften mitschoss. In der Mannschaftswertung wurden die Plätze vier bis sechs erreicht (von 26 Mannschaften). Anja Rabe konnte sich sogar die Schützenkrone der Damen aufsetzen!

 

 

 

Juli

 

Zum Filipino-Fighting-Arts-Lehrgang in Schopfheim fuhren Dietmar Rabe und Heiko Nalenz.

 

Des Weiteren fand kurz vor den Sommerferien die erste traditionelle Budo-Club-Feier statt: das Grillfest. Bis in den frühen Morgen wurde gegrillt, zusammengesessen und sich kulinarisch abgekühlt.

 

 

 

August

 

Dietmar Rabe gab als Gastreferent beim SDS Wilhelmshaven im BAE-Verbandshauptsitz eine Unterrichtseinheit im Arnis.

 

Die Jiu- und ATK-Gruppe traf sich während den Sommerferien mittwochs zum freiwilligen

 

Freilufttraining im Grütt.

 

Unser Mitglied Daniel Eberl feierte seine Hochzeit mit seiner Frau Kathrin in Brombach, der Budo-Club stand obligatorisch Spalier. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

September

 

Die nächste Ausbildung stand für Arthur Krause im Hojo Undo (kampfsportspezifische, ergänzende Kraftübungen) bei Andreé Kielholtz an.

 

Zum 1. Survival-Swiss-Semiar in Wattwil-Dietfurt (CH) zog es Arthur Krause, Philipp Herbster, Daniel Eberl, Jürgen Dreher und Jürgen Köstle. Ausrichter war die befreundete Xing-Wu-Guan-Schule.

 

Am Alfred-Gugel-Gedächtnisseminar in Karsau nahmen Philipp Herbster, Heiko Nalenz, Cedric Scheurer, Leon Fantoli und Dietmar Rabe teil. Eine Arnis-Einheit stand ebenfalls unter der Leitung von Dietmar Rabe auf dem Plan.

 

 

 

Oktober

 

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt hatte seinen Platz Ende Oktober. Arthur Krause, einer der

 

Budo-Club-Trainer, legte erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan (Meistergrad) im ATK ab, sein

 

Partner war Philipp Herbster. Der Budo Club Brombach gratuliert an dieser Stelle noch einmal zu dieser hervorragenden Leistung!

 

 

 

November

 

Der DAV (Deutscher-Asien-Kampfsportverband) richtete sein Bundesseminar in Neustadt (Aisch) aus, Dietmar Rabe bildete sich hier weiter.

 

 

 

Dezember

 

Dietmar Rabe bestand die Prüfung zum 1. Dan im Arnis und hat sich auf diesem Wege den

 

nächsten Meistergrad verdient erarbeitet. Abgenommen wurde die Prüfung vom DAV-Bundestrainer Matthias Leutgeb der TuS Lörrach-Stetten Karateabteilung. Auch an dieser Stelle: herzlichen Glückwunsch!

 

In Wattwil fand am Anfang des Monats ein ATK-Regioseminar statt, an dem Jürgen Dreher, Jürgen Köstle, Daniel Eberl, Oliver Keim und Philipp Herbster teilnahmen. Die ATK-Prüfungstechniken waren Kernbestandteil des Lehrgangs.

 

Zum gemütlichen Ausklang und Jahresabschluss diente die alljährliche Budo-Club-Weihnachtsfeier in Bianca's-Restaurant in Brombach.

 

 

 

Bestandene Prüfungen (2017):

 

ATK:

 

gelb – Daniel Eberl, Mirjam Brendel, Jürgen Köstle, Jürgen Dreher, Arne Schäfer, Lukas Gräfe

 

 

 

Jiu-Jitsu:

 

weiß – Louis Gerspacher, Ben-Noah Becker

 

gelb – Gianluca Colucci

 

orange – Max Reinert

 

 

 

Taekwondo:

 

gelb 1 – Felix Corsentino, Jamie Walter

 

grün 1 – Max Reinert, Cedric Scheurer, Gianluca Colucci

 

grün 2 – Dennis Beckert, Arthur Krause

 

blau 1 – Sebastian Wohlschlegel

 

 

 

Bo-Jutsu:

 

gelb – Leon Fantoli, Nova Scheurer, Cedric Scheurer, Gianluca Colucci, Max Reinert

 

 

 

Hanbo-Jitsu:

 

gelb – Jens Spieß

 

 

 

Auch für das Jahr 2018 stehen bereits wieder viele Lehrgänge, Seminare und Prüfungen fest. Bei Interesse dürfen Sie uns gerne kontaktieren, weitere Details finden Sie auf unserer Homepage:

 

www.budo-club-brombach.jimdo.com.

 

Die sportliche Entwicklung, kontinuierliche Weiterbildung und Fokussierung auf sportliche Ziele werden im Budo Club Brombach ebenso großgeschrieben, wie auch Teamgeist, Spaß und der kameradschaftliche Umgang untereinander. 2018, wir kommen!

 

 

 

Budo Club Brombach